Apr 16

Swisscom IT-Produkte

Agliste Schweiz der Welt

Die Erwartungen an die IT steigt in der Geschäftswelt täglich: Sie soll kosteneffizienter werden, und leistungsfähige Applikationen sollen jederzeit zur Verfügung stehen und so Ihr Unternehmen weiterbringen. 

Mitarbeitende sollen von Zuhause und von unterwegs aus auf sicherer Art und Weise auf die Geschäftsdaten zugreifen können und arbeiten können.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, benötigt es heutzutage keine enormen Projekte mehr. Es müssen keine zusätzlichen Mitarbeiter (IT-Spezialisten, Projektleiter usw.) eingestellt werden. Swisscom bietet Unmengen an Möglichkeiten an um auf flexible und zuverlässige IT-Infrastrukturlösungen zurückgreifen welche die Erfüllung der oben genannten Wünsche und Anforderungen möglich macht.

 
In Worten der Swisscom zieht das DailyBlog-Team folgendes Fazit: Willkommen in der agilsten Schweiz der Welt

Tags:
Jun 22

Sonos bringt den senlichst und in der Serie fehlende Subwoofer auf den Markt. Damit ergänzt der WLAN-Sub die drahlos vernetzten Streaming Lautsprecher und verleiht dem Sound mehr Tiefe

Features

Sonos SUB

  • Zwei «Force-Cancelling»-Lautsprecher
  • Einfache Einrichtung ohne Kabelsalat
  • Universell Einsetzbar
  • Kompatibel mit Sonos Komponenten mit Verstärker

Der Sonos Sub sorgt für einen raumfüllenden Sound und Basseffekte, welche im Magen spürbar werden. Zwei gegenüberliegende «Force-Cancelling»-Lautsprecher sorgen für klare Klangqualität ohne Vibrationen.

Einfache Einrichtung

Um das System einzurichten, muss lediglich einen Knopf gedrückt und die Anleitungen auf dem Controller befolgt werden. Das System optimiert die Audioeinstellungen automatisch und die zugehörige Sonos-Komponente wird optimal ausbalanciert.

Universell Einsetzbar

Dank WLAN-Technologie funktioniert das System horizontal sowie vertikal und kann überall im Raum positioniert werden.

Unterstützte Geräte

  • CONNECT: AMP, ZP120 und ZP100

Preis

Kingt besser hat jedoch einen stolzen Preis: ab 950 CHF.

Tags:
Jun 19

Microsoft hat in der Nacht auf heute in Los Angeles ein eigenes Tablet names Surface vorgestellt. Um mit den iPads, Android Tablets und den restlichen Windowsbasiereneden Tablets mithalten zu können, muss Microsoft hier etwas ausgeklügeltes bieten, um so spät noch, erfolgreich in den Tablet Markt einsteigen zu können.

Bei uns gibt es alle Infos zum Surface.

Design

Das Surface Tablet wiegt rund 700 Gramm und ist damit im Bereich des iPad 3. Es hat ein 10.6″ Display mit einem 16:9 Seitenverhältniss und ist nur 9,3 mm dünn. .Auf der Rückseite ist ein Standfuss fest verbaut, damit es passend aufgestellt werden kann.

Ähnlich wie beim iPad, wird ein Cover namens „Microsoft Type Cover“ mit magnetischer Halterung mitgegeben. Der Clou dieser hülle ist aber die integrierte Tastatur, welche das Arbeiten mit dem Surface sehr angenehm machen wird.

Microsoft Type Cover soll revolutionär sein, nur 3mm dünn und nebst Tastatur auch als Touchpad dienen!

Leistungsdaten

ARM Ausführung

  • Windows 8 RT
  • ARM Chip
  • 32GB oder 64GB Speicher
  • 9.3mm dünn und 700 Gramm schwer

Intel Ausführung

  • “Full” Windows 8
  • Intel Ivy Bridge Chip
  • 64GB oder 128GB Speicher
  • USB 3.0
  • 13.5mm dünn und 900 Gramm schwer

Bedienung

Nebst der Tastatur die auch als Trackpad verwendet werden kann, gibt es auch die Eingabemöglichkeit durch einen digital Stift mit einer Auflösung von 600dpi. Der Stift hält auch magnetisch am Surface und geht so nicht verloren!

Konnektivität

Das Surface wird ein Displayport besitzen über den es möglich sein sollte, bis zu 6 weitere Displays anzusteuern. Dank Mikrofon, Lautsprecher und eine Kamera vorne und hinten, wird es mit dem Surface mögliche sein, Videochats und Internettelefonie zu betreiben – Skype ist natürlich bereits Onboard ;).

Speichererweiterung ist dank eines microSD-Kartenslots möglich.

 

Tags:
Mrz 05

Wie praktisch es doch wäre gleichzeitig zwei SIM-Karten im iPhone verwenden zu können. Das Doppel SIM Kartensystem von 2Phone verspricht mit einem Adapter für eine Mikro- und eine regelmässige SIM-Karte das,  wovon längst geträumt wurde.

2Phone Dual SIM Adapter fürs iPhone 4

Mit dem 2Phone Adapter können iPhone 4 Benutzer die privaten von den geschäftlichen Anrufen trennen ohne zwei Mobiles herumtragen zu müssen. Das Doppel SIM Kartensystem erlaubt es, auf beiden Nummern gleichzeitig erreichbar zu sein. Jegliche Kombinationen von SIM oder USIM Karten aller Anbieter der Mobiltelephonie werden unterstützt. Der 2Phone Doppel-SIM Karten system ist einfach zu installieren  und es erfordert weder das Zuschneiden der SIM Karten noch die Entriegelung des iPhone 4.

 

Der Adapter der Doppel SIM-Karten wurde in einer ergonomischen Form mit einem vereinfachten Design entworfen. Das Gehäuse integriert ein eigenes GSM Telefon-Modul (Sender & Empfänger), ein Standard-SIM Schlitzbereich und eine 800mAh Batterie. Diese Zusatzbatterie versorgt direkt das in dem 2Phone Geäuse integrierten GSM-Modul, kann aber auch als Energienergänzung fürs iPhone 4 benutzt werden. Für die zweite SIM-Karte gibt Ihr 2Phone die Stärke des Netzsignals, sowie den zweiten Batteriepegel an. Mehr Informationen und Bilder hier -> weiterlesen »

Tags:
Sep 14

An der Präsentation am vergangenen Donnerstag, teilte Mike Fries, Präsident und CEO von Liberty Global mit, dass es sich bei Horizon nicht um eine herkömmliche Settop-Box, sondern vielmehr um eine Plattform handle.

Settop-Box von Samsung für Liberty Globals Plattform "Horizon"

Der Clou an der Sache: Neben dem Fernseher können auch Smartphones, Tablets und Computer kabellos auf die Multimedia-Plattform zugreifen. So kann gleichzeitig auf verschiedenen Bildschirmen das individuelle Wunschprogramm angeschaut werden. Auch Fotos, Filme und Musik, die beispielsweise auf dem Computer gespeichert sind, werden auf Wunsch über Horizon mit den anderen Geräten geteilt. Zudem lässt sich mittels einer cloudbasierten Recording-Funktion bis zu 500 Stunden Filmmaterial speichern. Der Zugriff auf Horizon soll auch von unterwegs ermöglicht werden. Es ist geplant, dass rund 60 webbasierte Apps auf dem Gerät vorinstalliert sind. Dazu zählen etwa Facebook, Twitter, Wetterstationen und Nachrichtenportale. weiterlesen »

Tags:
Aug 25

Leider ist der Tag gekommen, Steve Jobs tritt per sofort von seiner Steelle als Apple CEO zurück. Sein gesundheitlicher Zustand dürfte der Grund für diesen drastischen Entscheid sein. Neuer Apple CEO wird Vizechef Tim Cook.

Für viele geht ein Gott verloren. Der charismatische Applechef Steve Jobs muss nach einer monatelangen krankheitsbedingten Auszeit von seinem Posten zurücktreten. Steve machte aus Apple das wertvollste Unternehmen der Welt. Am Mittwoch schrieb der 56-jährige Firmengründer Steve einen Brief an den Apple Aufsichtsrat in dem steht, dass er nicht mehr in der Lage sei, seine Tätigkeiten und Aufgaben als Apple CEO zu erfüllen. Es wird vermutet, dass der Rücktritt gesundheitliche Gründe hat. Apple gab darüber keine Informationen.

Steve’s Brief:
«An den Apple-Vorstand und die Apple-Community:
Ich habe immer gesagt, sollte jemals der Tag kommen, an dem ich nicht mehr länger meinen Verpflichtungen als Chef von Apple nachkommen und die Erwartungen erfüllen kann, werde ich der Erste sein, der es Euch sagt. Leider ist dieser Tag gekommen. weiterlesen »

Tags:
Jul 25

Sonos bringt nach langer Zeit den sehnlichst erwarteten Zoneplayer Play3. Der kleinste All-in-one-Player erkennt selbst, ob er quer oder hochkant ausgerichtet ist und steuert seine drei integrierten Lautsprecher entsprechend an.

Der neue Sonos Player: Play3 - in weiss

Der neue Sonos Player: Play3 - in weiss

Auch der bisher kleinste Zoneplayer verfügt über eine Ethernetschnittstelle und vernetzt sich über Sonos-Funk mit weiteren Zoneplayern im Netzwerk, um etwa synchronisiert in allen Räumen dieselbe Musik abzuspielen. weiterlesen »

Tags:
Mai 20

Sharp hat den Prototyp eines hochauflösenden Fernsehers mit einer Diagonalen von 85 Zoll (216 cm) erreicht eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln vorgestellt.

Sharp-Fernseher in Super-Hi-Vision

Sharp-Fernseher in Super-Hi-Vision

Mit 103 Pixeln pro Zoll erreicht der Sharp-Fernseher nicht im Ansatz die Pixeldichte des iPhone-Displays. Aber das ist nur 3,5 Zoll groß. Wenn der Sharp-Prototyp jedoch mit einem herkömmlichen 60-Zoll-Fernseher mit Full-HD (1.920 x 1.080 Pixeln) verglichen wird, ist der Unterschied besser erkennbar. Der handelsübliche Fernseher kommt gerade einmal auf 36 Pixel pro Zoll.

Sharps neuer Fernseher ist für ein extrem hochauflösendes Fernsehen gedacht, das in Japan Super Hi-Vision heißen soll. Noch ist es nur nicht auf Sendung und es wird auch noch einige Jahre dauern, bis Videos mit 33 Megapixeln abgespielt werden können. weiterlesen »

Tags:
Mai 17

Diese USB-Banane ist ein Fake und kann tätsächlich nichts. Die Herrschaften bei Think Geek verfügen über eine gute Portion Humor. Das Klebekabel gibt es für 4,99$.

Tags:
Mai 17
WiFi Festplatte Seagate GoFlex Satellite

WiFi Festplatte Seagate GoFlex Satellite

Mit dieser Festplatte hat Seagate definitiv ins Schwarze getroffen. Die GoFlex startet in nur 30-40 Sekunden und hält mit der integrierten Batterie bis zu 5 Stunden Streaming durch. Die 500GB Platte unterstützt WiFi 802.11b/g/n und Videos bis zu 1080p. Der Zugriff vom iPad erfolgt über ein App, ändere Geräte verbinden sich über den Browser. Riesiger Nachteil: ist man auf der Festplatte angemeldet hat man keinen Zugriff mehr aufs Netz. Die Platte lässt sich ebenfalls mit Strom betreiben. Zusätzlich gibt es einen Seagate USB 3.0 Adapter und einen Batterieauflade-Adapter fürs Auto.

 

Tags:
preload preload preload