Aug 29

Nur wenige Millimeter dünn, mit Projektions Tastatur und anderen «netten» Features. So stellen sich 3D-Fachleute das zukünftige Apple-Smartphone vor.

Die Gerüchteküche ums neue iPhone brodelt bereits seit Wochen. Und dennoch hatten die Fachleute der 3D-Animationen spezialisierten Firma Aatma Studio in San Francisco noch nicht genug und stellten ein Konzept Video auf YouTube. Die vier Millionen Betrachter zeigen sich mehrheitlich begeistert.

8-Millimeter-Barriere

Das IT-Portal TechCrunch bezeichnet das ultradünne Design als realistisch. Noch gelinge es aber keinem Hersteller, die ganze Technik in ein Smartphone zu packen und dabei unter 8 Millimeter Durchmesser zu bleiben. Die Projektions Tastatur sei an sich keine neue Idee, in dieser Form und Qualität aber bislang nicht erhältlich. Dies dürfte noch ein paar Jahre dauern. Und schliesslich gehöre der holographische Filmprojektor ins Reich von Star Wars.

Schreibe einen Kommentar

preload preload preload