Jul 26

Endlich, mit dem auf der WWDC vorgestellten iOS5 zubert Apple manch eine Überraschung mit denen keiner gerechnet hatte.
Im neuen Betriebssystem sind zahlreiche Neuerungen und Features zu finden.

Bei der Keynote zur WWDC erklärte Scott Forstall solz das bereits 200 Millionen iOS Geräte im Umlauf seien aber Apple mit Android einen seriösen Gegner erhalten hätte.
Höchste Zeit für Apple wieder vorzulegen, denn zur Zeit sieht vieles auf Googles Betriebssystem besser aus.

Laut Apple kommt die neue iOS Version mit über 200 neuen Fuktionen. Laut Hersteller ergibt sich „ein neues Level“. Hier einige Neuheiten im Überblick:

 

Benachrichtigungszentrum:

Ein Platz für alle Nachrichten

Du bekommst jede Menge Benachrichtigungen auf deinem iOS Gerät: neue E-Mails, SMS, Freundschaftsanfragen und mehr. Mit dem Benachrichtigungszentrum hast du alle diese Nachrichten an einem übersichtlichen Ort. Streiche einfach von oben nach unten, egal in welchem Screen du dich befindest, um ins Benachrichtigungszentrum zu kommen. Du kannst auswählen, welche Benachrichtigungen du sehen willst. Vielleicht sogar einen Aktienticker oder das aktuelle Wetter? Neue Nachrichten werden oben auf dem Display kurz eingeblendet, ohne dich bei dem zu stören, was du gerade machst. Die Nachrichten siehst du auch auf dem Verriegelungsscreen und kannst von dort mit einem Streichen darauf reagieren. Mit dem Benachrichtigungszentrum hast du alle wichtigen Nachrichten einfach im Blick.

iMessage:

iPad und iPod touch sind jetzt auch im Gespräch.iMessage ist ein neuer Messaging-Dienst für alle iOS 5 Benutzer. Damit kannst du von iPad, iPhone und iPod touch über Wi-Fi oder 3G unbegrenzt Textnachrichten an andere senden, die auch eines dieser Geräte haben. iMessage ist in die Nachrichten App integriert – so kannst du Text, Fotos, Videos, Orte und Kontakte senden. Schick eine Gruppennachricht an alle. Verfolge deine Nachrichten mit einer Empfangsbestätigung und optionaler Lesebestätigung. Außerdem siehst du, ob gerade jemand etwas schreibt, und kannst auf eine sichere Verschlüsselung deiner Nachrichten vertrauen. Oder starte ein Gespräch auf einem iOS Gerät und setz es auf einem anderen fort.


weiterlesen »

Tags:
Jan 04

Der Browser Google Chrome überholt erstmals das Apple-Surfbrett Safari. In Sachen Handy-Betriebssystem drängt sich Android massiv nach vorne.

Gemäss Net Applications hat der Browser Chrome seit Dezember 2009 bezüglich Marktanteilen und im Vergleich mit Safari knapp die Nase vorne. Der Apple-Browser erreichte einen Marktanteil von 4,46 Prozent, Chrome hingegen kam auf 4,63 Prozent. Microsofts Internet Explorer rangiert mit 62,69 Prozent an der Spitze, gefolgt von Mozillas Firefox mit 24,61 Prozent.

Chrome vs. Safari

Einen weiteren Google-Erfolg sehen die Unternehmen comScore und Compete. Ihre Untersuchungen stammen aus dem US-Raum und sind daher nicht zwangsläufig auch hierzulande massgebend. Dennoch bescheinigen sie Googles Smartphone-Betriebssystem Android grossen Aufschwung. Gemäss Studien würden sich bereits 17 Prozent der US-Amerikaner ein Gerät mit Android an Board kaufen, 20 Prozent hingegen tendieren noch zum iPhone. Damit entwickle sich Google zu einem gefährlichen Apple-Konkurrenten.

via: Net Applications

Tags:
preload preload preload